Cranio-Sacral-Therapie

Die Cranio-Sacral-Therapie wird zur Behandlung einer Vielzahl von gesundheitlichen Problemen eingesetzt.

Es handelt sich um eine sanfte, nicht-invasive, manuelle Technik, mit deren Hilfe ein Ungleichgewicht im kraniosakralen System aufgespürt und korrigiert werden kann.

Ein solches Ungleichgewicht kann die Ursache von Störungen der Wahrnehmung, der Motorik oder des Denkens sein.

Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine sehr sanfte, jedoch tief greifende Körperarbeit, die den inneren Bewegungen unseres Pulssystems, der Gehirn- und Rückenmarkflüssigkeit nachspürt.

Der Cranio-Sacral-Rhythmus im menschlichen Körper gestattet einen wichtigen Einblick in den Gesundheitszustand. Ziel der Therapie über sanfte Berührungen ist der gesunde, regelmässige Cranio-Sacrale-Rhytmus. Auf diese Weise können die Heilungsprozesse körpereigener Selbstregulierungsmechanismen in Gang gebracht werden. Gute Erfolge zeigt die Cranio-Sacrale-Therapie nicht nur bei Beschwerden nach Unfällen und Verletzungen, sondern auch bei Kopf- und Rückenschmerzen, Gebiss- und Kieferfehlfunktionen und letztlich bei allen Symptomen, die mit dem zentralen Nervensystem zu tun haben. Eindrücklich sind die Behandlungserfolge bei Kindern und Säuglingen, die unbefangener auf die Berührung reagieren, sich leichter entspannen, so dass sich Verkrampfungen und Verspannungen besser lösen.