Klassische Massage

Die klassische Massage gilt als eines der ältesten Therapieverfahren. Ihre wesendlichsten Einsatzbereiche sind die Förderung der lokalen Durchblutung, die Entstaut des Venen- systems und eine Entspannung der Muskeln. Die Heilwirkungen der klassischen Massage gehen aber noch viel weiter und betreffen folgende Bereiche: Muskelverhärtungen und Muskelschmerzen, muskelrheumatische Veränderungen, Gelenkverletzungen, rheumatische Erkrankungen, spastische Bronchitis, degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates, Funktionsstörungen nach Schädigung peripherer Nerven.

Eine Ganzkörper-Massage für Gesunde. Sie ist bedeutend für die gesundheitliche Prophylaxe: Anregung des Blutkreislaufes, Nerven stärkend, Abtransport der Schlacken im Gewebe, u.a.m.

Sie bringt Entspannung und Wohlbefinden für Körper und Seele.